Aachen-Maastricht: Neue Zugverbindung erst später

RE zwischen Aachen und Maastricht

Aachen-Maastricht: Neue Zugverbindung erst später

Der Start des Maastricht-Aachen-Express verzögert sich. Eigentlich sollte der Zug ab Sonntag die Städte Aachen, Heerlen und Maastricht verbinden.

Für die internationale Verbindung wurde die Strecke elektrifiziert. Der Start wird jedoch durch eine Panne überschattet. Für die deutschen Elektrozüge, die über die Grenze fahren, gibt es noch keine Zulassung des Eisenbahnbundesamts. Deshalb müssen Reisende von Sonntag an vorübergehend Busse nutzen. Diese fahren von Aachen über Herzogenrath nach Heerlen. Die Fahrt dauert deutlich länger als mit dem Zug. Die zuständige Auslandstochter der Deutschen Bahn DB-Arriva hat für Fahrgäste eine Hotline eingerichtet.

Stand: 06.12.2018, 16:21

Aktuelle TV-Sendungen