Solinger Abiturienten in Quarantäne: Lehrer und Eltern negativ getestet

Solingen: Wer muss jetzt in Quarantäne? Lokalzeit Bergisches Land 01.07.2021 03:15 Min. Verfügbar bis 02.07.2022 WDR

Solinger Abiturienten in Quarantäne: Lehrer und Eltern negativ getestet

Wegen des Verdachts auf eine Infektion mit der Delta-Variante ist ein ganzer Abiturjahrgang aus Solingen in Quarantäne. Das Gesundheitsamt muss 250 Kontaktpersonen abtelefonieren.

Delta-Alarm in Solingen: Zwei Schülerinnen aus dem Abitur-Jahrgang der August-Dicke-Schule waren Tage nach den Abi-Feierlichkeiten positiv auf Corona getestet worden. Inzwischen steht fest: Sie hatten sich vermutlich während eines Urlaubs mit der hochansteckenden Delta-Variante infiziert.

PCR-Test bei allen Schülern

Da die beiden Mädchen vergangene Woche sowohl an der Abifeier als auch an dem vorab gefeierten Gottesdienst teilgenommen hatten, wird nun der komplette Abi-Jahrgang - 85 Schülerinnen und Schüler - getestet. Zwar hatten beide Veranstaltungen im Freien stattgefunden, auf Stühlen und mit Abstand zwischen den Plätzen. Masken mussten aber nicht getragen werden. "Die engen Kontaktpersonen der Infizierten sind in Quarantäne", sagte Annette Heibges, Leiterin des Gesundheitsamts.

Eine Schülergruppe steht auf dem Schulhof.

Die Eltern der Abiturierenten sind inzwischen getestet. Bislang alle negativ. Dennoch wirbelt die Quarantäne die Urlaubsplanung vieler Familien durcheinander. 

Entwarnung für Lehrer

Schulleiter Dr. Stefan Trenner berichtet, dass es am Mittwoch (30.06.21) einen PCR-Test für alle Lehrer gab, die bei der Zeugnisvergabe in der Nähe der Schüler waren: "Der ist gottseidank negativ ausgefallen, so dass wir die Quarantäne erstmal von den Kollegen abwenden konnten."

Zwei Wochen Quarantäne für die Abiturient*innen

Die Stadt will die Infektionsrisiken so gut wie möglich minimieren: Der gesamte Abitur-Jahrgang muss jetzt 14 Tage in Quarantäne bleiben, unabhängig davon, ob das Testergebnis positiv oder negativ ausfällt.

Zwei Drittel der Kontaktpersonen erreicht

Von den 250 Kontaktpersonen der Schüler hat das Gesundheitsamt nach Angaben des Solinger Pressesprechers Thomas Kraft bis zum Donnerstag (01.07.21) zwei Drittel erreicht. "Das ist im Grunde das Geschäft, das wir die letzten anderthalb Jahre verfolgen mussten: Quarantänen anzuordnen und nachzuvollziehen".

Annette Heibges, Leiterin des Gesundheitsamts mahnte angesichts der Lockerungen der vergangenen Wochen noch einmal zur Vorsicht: "Wir müssen wachsam und vernünftig sein - gerade mit Blick auf die offenbar hochansteckende Delta-Variante."

Eine gute Nachricht gab es dann doch: Die beiden Schülerinnen, die sich mit der Delta-Variante infiziert haben, sollen leichte Erkältungssymptome haben.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 02.07.2021, 16:55

Aktuelle TV-Sendungen