Mutmaßlicher Spion bei Bundeswehr enttarnt

Schild mit der Aufschrift "Bundesanwaltschaft"

Mutmaßlicher Spion bei Bundeswehr enttarnt

  • Bundeswehrsoldat im Rheinland festgenommen
  • Informationen an iranischen Geheimdienst gegeben?
  • Beschuldigter war Sprachauswerter und landeskundlicher Berater

Die Bundesanwaltschaft hat am Dienstag (15.01.2019) einen 50 Jahre alten Deutsch-Afghanen im Rheinland festnehmen lassen. Abdul Hamid S. ist laut der Mitteilung "dringend verdächtig, für einen ausländischen Geheimdienst tätig gewesen zu sein".

Sprachauswerter und Berater bei Bundeswehr

Der Beschuldigte arbeitete laut Bundesanwaltschaft als "Sprachauswerter und landeskundlicher Berater" bei der Bundeswehr. Ihm wird vorgeworfen, Erkenntnisse an einen iranischen Nachrichtendienst weitergegeben zu haben.

Untersuchungshaft angeordnet

Der Beschuldigte wurde am Dienstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt. Dieser habe ihm den Haftbefehl eröffnet und Untersuchungshaft angeordnet, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft am Mittwoch (16.01.2019) dem WDR. Zu weiteren Details des Falles wollte er keine Auskünfte erteilen.

Stand: 16.01.2019, 11:44

Aktuelle TV-Sendungen