Siegburg teilweise von der Außenwelt abgeschnitten

Siegburg teilweise von der Außenwelt abgeschnitten

In Siegburg ist der Stadtteil Seligenthal durch den Schneefall am Sonntag zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten gewesen. Umgestürtze Bäume hatten zudem Stromkabel und Wasserleitungen zerstört.

Heftige Schneefälle haben in der Nacht zu Sonntag etliche große Bäume rund um Seligenthal umstürzen lassen. Alle Zufahrtsstraßen zu dem Ort waren versperrt. Feuerwehr und Einsatzkräfte mussten erst die anliegenden Bundesstraßen von Bäumen befreien, um zu den Anwohnern zu gelangen.

Hauptwasserleitung gekappt

Besonders schlimm für den Ort: Eine Baumwurzel hatte beim Umstürzen eine Hauptwasserleitung aus dem Boden gerissen und zerbrochen. Ein Sturzbach ergoss sich durch den Ort. Die umstürzenden Bäume haben auch Strom- und Telefonleitungen zerstört. Viele Einwohner des Ortes Seligenthal waren am Sonntag ohne Strom, Telefon und Wasser.

Einzelne Haushalte noch ohne Telefon

Entwurzelter Baum in Seligenthal

Entwurzelter Baum in Seligenthal

Die Wasserversorgung wurde im Laufe des Tages wieder hergestellt, auch die Stromversorgung und die Telefonleitungen funktionieren bei den meisten wieder. Einzelne Haushalte haben noch kein Telefon, weil einige Oberleitungen erst in der kommenden Woche repariert werden können. So muss zum Beispiel ein kleines Kloster der Karmeliten noch ohne Internet und Telefon auskommen.

In dem Stadtteil Seligenthal waren nach Angaben des Versorgers 14 Haushalte von der Wasserversorgung abgeschnitten, wieviele kein Telefon oder keinen Strom hatten, könne man nicht genau abschätzen.

Stand: 24.01.2021, 15:19

Aktuelle TV-Sendungen