Schnee und Glätte auf NRW-Straßen

Schneefälle auf der A45  behindern den Verkehr, hier steht ein LKW auf der Bahn, ein anderes Fahrzeug kommt zur Hilfe.

Schnee und Glätte auf NRW-Straßen

Schnee und Glätte in NRW-Höhenlagen sorgten am Dienstagmorgen für Probleme auf den Straßen. Vereinzelt kam es zu Unfällen.

In den Höhenlagen von NRW hat der Schnee am Morgen den Verkehr behindert - vor allem sind das Siegerland, das Sauerland und das Bergische Land betroffen. Wegen Glätte hat es auch schon die ersten Verkehrsunfälle gegeben: Auf der A46 hat sich bei Haan am frühen Morgen ein Fahrer mit seinem Auto überschlagen und schwer verletzt. Die Polizei im Bergischen Land meldetet mehrere Blechschäden. Glatte Straßen und Verkehrsbehinderungen gibt es auch in der Eifel.

Schnee in NRW

Pendler mussten am Dienstagmorgen mehr Zeit einplanen. In der Nacht gab es Schnee und Schneeregen - unter anderem in der Eifel, im Bergischen Land und im Siegerland.

Ein Transporter liegt im Graben neben der A4 bei Olpe.

Ein Transporter liegt im Graben neben der A4 bei Olpe. Der Wagen war bei dichtem Schneefall von der Autobahn abgekommen. Er hatte Medikamente geladen.

Ein Transporter liegt im Graben neben der A4 bei Olpe. Der Wagen war bei dichtem Schneefall von der Autobahn abgekommen. Er hatte Medikamente geladen.

Ein Lkw stellte sich auf der A45 bei Freudenberg nach starkem Schneefall auf der Fahrbahn quer.

Ein Lkw steckt in Kreuztal-Krombach auf der Fahrbahn fest. Er kam nach starkem Schneefall einen Berg nicht hoch.

Ein Haus nahe Hespert in der Gemeinde Reichshof im Oberbergischen Kreis ist schneebedeckt. Die Bewohner wurden in der Nacht vom Schnee überrascht.

Nebel umgibt zugeschneite Felder an einer Straße, unweit von Blockhaus und Eckenhagen. Die Ortsschilder sind teilweise nicht mehr lesbar.

Lkw mit Problemen

Auf der A45 stellte sich in der Nacht ein Lkw quer, die Autobahn war zeitweise gesperrt. Auch auf verschiedenen Landstraßen kommen Lkw nicht weiter. Probleme gibt es auch auf der A4: Mehrere Lkw haben sich auf der glatten Fahrbahn quer gestellt.

Laut Autobahnpolizei Dortmund sind im Siegerland und Sauerland alle verfügbaren Streufahrzeuge im Einsatz.

Starke lokale Unterschiede

Wer heute Morgen etwa von Wuppertal nach Köln pendeln musste, konnte im Bergischen Land aufgrund von Schneefall sein Auto nur schlecht fortbewegen, fuhr in Leverkusen durch Starkregen und kam bei vier Grad im trockenen Köln an.

Trocken am Tag, nass in der Nacht

Ab dem Vormittag zogen Schnee und Schneeregen aber ab, schon am späten Morgen schneite es nur vereinzelt im Hochsauerland. Es bleibt es bewölkt und trocken, im Sauerland lässt sich dann sogar die Sonne blicken. Erst in der Nacht regnet es wieder vermehrt, in den frühen Morgenstunden soll es erneut schneien.

Stand: 07.12.2021, 15:49

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen