Zahl der Scheidungen auf niedrigstem Stand seit 1992

KiRaKa, Herzfunk, Scheidung

Zahl der Scheidungen auf niedrigstem Stand seit 1992

  • Hälfte der Paare mit minderjährigen Kindern
  • Rund 15 Jahre hält eine Ehe im Schnitt
  • 114 Paare mit mehr als 50 Ehejahren trennten sich

Die Zahl der Scheidungen in NRW ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte, wurden 2017 insgesamt 35.778 Ehen geschieden - das sind fünf Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2016. Dies ist die niedrigste Scheidungszahl seit 1992.

Rund 15 Jahre hält eine Ehe im Schnitt

Die im vergangenen Jahr geschiedenen Ehen hielten mit durchschnittlich 15,1 Jahren 19 Monate länger als vor zehn Jahren. 50,6 Prozent der Scheidungspaare hatten 2017 mindestens ein minderjähriges Kind, die Zahl der betroffenen Kinder belief sich auf 30.758.

Wie scheidet man sich? - Herzfunk

KiRaKa Herzfunk | 09.04.2018 | 04:05 Min.

Download

Die meisten Scheidungen beantragen Frauen

Die meisten Ehen (1.826) endeten nach sechs Ehejahren, 114 Paare ließen sich nach 50 oder mehr Ehejahren scheiden. Mehr als die Hälfte der Scheidungsverfahren (52,5 Prozent) wurde 2017 von den Ehefrauen beantragt.

Stand: 21.06.2018, 11:30

Aktuelle TV-Sendungen