Lieferwagen nach Unfall in Bochum zerfetzt

Auto zerfetzt: Zwei Verletzte in Bochum

Stand: 18.01.2022, 15:41 Uhr

Ein Transporter ist Dienstagnacht in Bochum in einen stehenden Lkw gerast. Das Auto wurde komplett zerstört. Die beiden Männer im Wagen hatten großes Glück im Unglück.

Bei dem Unfall ist der Transporter in mehrere Teile gerissen worden. Der 48-jährige Fahrer und sein 34-jähriger Beifahrer aus Herne wurden dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. "Wenn man den Wagen sieht, sind die beiden glimpflich davon gekommen", sagte ein Polizeisprecher.

Fahrer spricht von Fehleinschätzung

Lieferwagen nach Unfall in Bochum zerfetzt

Lieferwagen nach Unfall in Bochum zerfetzt

Die Unfallursache ist der Bochumer Polizei zufolge noch nicht abschließend geklärt. Der Fahrer gab den Ermittlern gegenüber an, dass er die Situation falsch eingeschätzt hätte. Er dachte, der Laster würde fahren und nicht stehen. Als der 48-Jährige seinen Fehler erkannte, sei es schon zu spät gewesen.

Weil auf der Fahrbahn nach dem Unfall überall Teile lagen, war die Essener Straße, eine wichtige Verbindung zwischen Bochum und Essen, mehrere Stunden gesperrt.