Güterzüge zusammengestoßen in Witten-Herbede

Ein Güterzug steht auf Gleisen eines Firmengeländes

Güterzüge zusammengestoßen in Witten-Herbede

  • Lokführer leicht verletzt
  • Beim Rangieren passiert
  • Waggons entgleist

Dienstagnacht (20.08.2019) sind auf einem privaten Bahngelände in Witten zwei Güterzüge zusammengestoßen. Mehrere Waggons entgleisten. Nach Zeugenangaben sollen einige durch die mechanische Spannung senkrecht in der Luft gestanden haben, so die Polizei Bochum. Der Unfall soll bei Rangierarbeiten passiert sein.

Die beiden Lokführer - ein Bottroper (28) und  ein Herner (49) - wurden leicht verletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt derzeit vor Ort. Der Schaden könnte nach ersten Schätzungen in die Hunderttausende gehen.

Stand: 20.08.2019, 13:52