Preisverleihung für Youtuber in Bochum

Y-förmiger Pokal steht auf Tisch

Preisverleihung für Youtuber in Bochum

Von Jana Brauer

  • Gemeinnütziger Verein verleiht "Youlius-Awards"
  • Preis für Youtuber mit kleiner Reichweite
  • Mehrere Gewinner aus NRW

In den Kammerspielen des Bochumer Schauspielhauses sind am Samstagabend (25.01.2020) Preise an mehrere Youtuber aus NRW verliehen worden. Ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Webvideokultur hat zum vierten Mal die sogenannten „Youlius-Awards“ vergeben.

Weniger als 10.000 Abos

Die Preisverleihung richtet sich speziell an neue Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die auf der Videoplattform Youtube weniger als 10.000 Abonnenten haben. Eine Gruppe von Hobby-Filmern aus dem Ruhrgebiet hat die Auszeichnung 2017 ins Leben gerufen.

Der gemeinnützige Verein möchte Kanälen mit kleiner Reichweite besondere Aufmerksamkeit schenken. "Viele gehen im Algorithmus-Wahnsinn unter", sagte der Vereinsvorsitzende Andreas Ebbert-Karroum Samstagabend. Zusammen mit anderen Vereinsmitgliedern moderierte er die Verleihung.

Gaming, Wissen, Politik

Die Preise wurden in 13 verschiedenen Kategorien verliehen, wie zum Beispiel Gaming, Wissen oder Politik. Zwischendurch gab es auf der Bühne Live-Musik und Interviews mit den Gewinnern in einer Sitzecke.

Vier Personen auf einer Bühne

Preis für Hannah Stienen

Aus NRW kommen gleich mehrere Preisträger. Die Singer- Songwriterin Hannah Stienen aus Essen gewann zum Beispiel in der Kategorie "Musik, Kunst & Kultur". Auf ihrem Youtube-Kanal dreht sich alles um Musik.

Ebenfalls gewonnen hat Christiane Stark. Sie ist eine Videomacherin aus Kamp-Lintfort, die im Netz über politische und digitale Themen spricht. Laut Jury überzeugte sie durch gut recherchierte und souverän präsentierte Videos.

Jury wählte Gewinner aus

"Ich freue mich sehr über diese Wertschätzung", sagte Christiane Stark, die ihre Videos in ihrer Freizeit produziert. Die Gewinner wurden von einer Jury  ausgewählt, die zum Teil aus bereits erfolgreichen Youtubern besteht. Für die Nominierungen haben sich die Videomacher selbst beworben.

Für die Gewinner gab es unter anderem ein Preisgeld von 500 Euro. Die "Youlius-Awards" wurden zum ersten Mal in Bochum verliehen. In den vergangenen drei Jahren hatte die Veranstaltung in Essen stattgefunden.

Schlau für lau: YouTube als Fernuni

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur Teil 3 von 4 14.11.2019 04:14 Min. Verfügbar bis 13.11.2020 WDR 5 Von Peter Backof

Download

Stand: 26.01.2020, 01:25