Duisburg: Feuerwehr rettet zwei Kinder aus brennender Wohnung

Symbolbild: Rotes Feuerwehrauto von vorne, im Hintergrund ein zweiter unscharfer Wagen

Duisburg: Feuerwehr rettet zwei Kinder aus brennender Wohnung

  • Zeugen alarmierten Feuerwehr
  • Zwei Kinder gerettet
  • Kinder und Nachbarin im Krankenhaus

Am Freitagmittag (06.12.2019) hat es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Duisburg-Neudorf gebrannt. Zeugen hatten eine starke Rauchentwicklung bemerkt und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr konnte zwei Kinder - acht und zehn Jahre alt - aus der Wohnung retten. Sie wurden genauso wie eine 63-jährige Nachbarin mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Für die Zeit der Löscharbeiten wurde die Memelstraße zwischen Ketten- und Mülheimer Straße gesperrt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Stand: 06.12.2019, 15:20

Weitere Themen