Kind steckt mit Finger im Abfluss fest

Ein Badewannenabfluss mit Schaumresten

Kind steckt mit Finger im Abfluss fest

In Werne steckte ein Kleinkind am Sonntag mit seinem Finger im Abfluss der Badewanne fest. Die Feuerwehr musste anrücken.

Das Geschwisterkind wurde nach dem Bad gerade abgetrocknet. Diese Gelegenheit nutzte das kleine Mädchen, um den Abfluss zu erkunden. Es steckte seinen Zeigefinger hinein - und bekam ihn nicht mehr heraus.

Die Freiwillige Feuerwehr Werne wurde gerufen. Die demontierten zunächst die Abflussschale aus der Badewanne. Der Finger steckte aber immer noch fest, und war bereits stark angeschwollen. Weil die Geräte der Feuerwehr für kleine Kinderhände nicht geeignet waren, wurde die Kleine mit einem Rettungswagen in eine Kinderklinik gebracht.

Stand: 23.11.2020, 08:02