Duisburg: Minister Stamp eröffnet dritte Weltkinder-Kita

Minister Stamp, Eltern, Kinder und Erzieher feiern die Eröffnung mit Luftballons

Duisburg: Minister Stamp eröffnet dritte Weltkinder-Kita

  • Dritte Weltkinder-Kita von Minister Stamp eingeweiht
  • Anfang 2020 soll es acht solcher Kitas in NRW geben
  • Mehrsprachige Förderung steht im Vordergrund

Rund 70 Kinder wuseln in der Weltkinder-Kita in der Emmericher Straße herum. Sie ist die dritte Weltkinder-Kita in Duisburg. Am Dienstag (15.01.2019) hat sie NRW-Familien- und Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) offiziell eröffnet.

Kita fördert Deutsch, Türkisch und Englisch

Seit einem Jahr schon hat sich die neue Kita in Obermeiderich langsam eingependelt. Sie bietet neben Deutsch die Sprachen Englisch und Türkisch an und ist in multikulturellen Stadtteilen daher sehr gefragt. Die Eltern der Kinder kommen unter anderem aus: Polen, der Türkei, Russland und Spanien. Die meisten Kinder sind deshalb mehrsprachig aufgewachsen.

Die Kita setzt darauf, den Kindern spielerisch zwei Sprachen beizubringen. Deutsch steht dabei im Vordergrund. In der deutsch-türkischen Regenbogengruppe etwa spricht eine Erzieherin mit den Kindern Türkisch, die andere Deutsch. In einer weiteren Gruppe wird neben Deutsch Englisch gesprochen.

Einige Eltern möchten, dass ihr Kind ein allgemeines Bewusstsein für Sprachen bekommt. Andere freuen sich gerade, wenn die deutsche und türkische Sprache konkret gefördert wird.

Acht Weltkinder-Kitas in NRW ab 2020

Im August soll die vierte Weltkinder-Kita Duisburgs eröffnet werden. Anfang 2020 soll es insgesamt acht solcher mehrsprachigen Kitas in ganz NRW geben. Der freie Träger dahinter heißt "Interkultureller Sozialer Service".

Stand: 15.01.2019, 11:59