Stahlteil stürzt von Hagener Riesenrad

Lokalzeit aus Dortmund 30.11.2022 25:32 Min. Verfügbar bis 30.11.2023 WDR Von Sascha Bacinski

Metallteil löst sich aus Riesenrad auf Hagener Weihnachtsmarkt

Stand: 30.11.2022, 15:14 Uhr

Am fast 50 Meter hohen Riesenrad hat sich gestern Nachmittag eine Metall-Strebe aus der Verankerung gelöst und ist heruntergekracht.

Während einer Fahrt hatte sich eine der fast drei Meter großen Stahlstreben aus der Mitte des 48 Meter hohen Riesenrads gelöst. Besucher des Weihnachtsmarkts hörten einen lauten Knall. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich vier Personen auf dem Riesenrad. Nur zwei Gondeln seien besetzt gewesen und die Mitfahrenden konnten das Riesenrad normal verlassen, erklärte Weihnachtsmarkt-Betreiber Dirk Wagner. Verletzt wurde niemand.

Riesenrad inzwischen repariert

Das Riesenrad wurde vorerst stillgelegt. Das verlorene Metallteil konnten die Fahrgeschäft-Betreiber sichern, ohne dass dafür die Feuerwehr anrücken musste.

Nach der Reparatur und einer technischen Abnahme durch den TÜV Nord wurde das Riesenrad am Mittwochmittag wieder freigegeben.

Hagen: Metallteil löst sich aus Riesenrad

WDR Studios NRW 30.11.2022 00:20 Min. Verfügbar bis 30.11.2023 WDR Online