WDR-Serien feierten im Dortmunder Kino Premiere

Schauspieler von WDR-Serien vor dem Kino Schauburg in Dortmund

WDR-Serien feierten im Dortmunder Kino Premiere

Von Carla Sommer

  • WDR "Heimspiel - Serien für den Westen" im Dortmunder Kino
  • Start am 1. April um 20.15 Uhr im WDR-Fernsehen
  • Zweite Staffeln von "Phoenixsee" und "Meuchelbeck"

WDR-Serien im Dortmunder Kino Schauburg: Über 100 Zuschauer bekamen am Dienstagabend (26.03.2019) die neue Reihe "Heimspiel - Serien für den Westen" mit Ausschnitten aus der Mini-Serie "Meuchelbeck" und jeweils einer Folge von "Ohne Schnitzel geht es nicht" und "Phoenixsee" zu sehen. Auch die Filmteams und einige der Schauspieler waren gekommen.

Zweite Staffel von "Meuchelbeck"

Viel Zuspruch bekam ein Making-Off der zweiten Staffel von "Meuchelbeck". Die Serie erzählt vom Leben in der niederrheinischen Provinz mit seinen Eigenarten und einer ordentlichen Prise schwarzem Humor. Für die Zuschauer bot sich die Möglichkeit, mit den Crews und den Serien-Stars ins Gespräch zu kommen.

"Schnitzel"-Reihe kommt als Mini-Serie zurück

Die zweite Premiere des Abends war tatsächlich ein Heimspiel: "Ohne Schnitzel geht es nicht" mit Armin Rohde und Ludger Pistor in den Hauptrollen spielt in Dortmund. Sie erzählt die Geschichte von zwei liebenswerten Losern, die versuchen, endlich aus der Langzeitarbeitslosigkeit herauszukommen. Damit wird die vierteilige "Schnitzel"-Spielfilmreihe fortgeführt, die ab 2010 im WDR gezeigt wurde.

Geldsorgen und Eheprobleme am "Phoenixsee"

Viele Zuschauer waren aber vor allem für die letzte Premiere des Abends gekommen: Die WDR-Serie "Phoenixsee", die in Dortmund-Hörde spielt. Auch in der zweiten Staffel begegnen sich wieder die zwei völlig unterschiedlichen Familien Hansmann und Neurath vor der Kulisse des künstlich angelegten Sees im Dortmunder Süden.

Die Arbeiterfamilie Neurath macht sich nicht nur um ihre Jobs Sorgen, sondern auch um den Fortbestand ihrer Wohnung, die zur Luxusimmobilie umgebaut werden soll. Die neureichen Hansmanns haben mit Eheproblemen zu kämpfen.

WDR-Serienreihe "Heimspiel" startet im April

Der Start von "Heimspiel - Serien für den Westen" ist am 1. April um 20.15 Uhr im WDR-Fernsehen. Den Auftakt "Ohne Schnitzel geht es nicht" mit jeweils zwei Folgen am 1., 8. und 15. April. Es folgt die zweite Staffel von "Phoenixsee" mit jeweils zwei Folgen am 29. April, 6. und 13. Mai. Die zweite Staffel von "Meuchelbeck" läuft am 20. und 27. Mai und am 3. Juni. Alle Folgen der drei Serien sind vorab schon in der WDR-Mediathek zu sehen.

Stand: 31.03.2019, 15:00