WDR-Filmnacht 2019

WDR-Filmnacht 2019

WDR-Filmnacht 2019

  • WDR-Filmnacht in der Schauburg
  • Schwerpunkte: 1968 und "Ruhr2010"
  • Eintritt ist frei

Am Samstag (21.09.2019) steigt in der Schauburg auf der Dortmunder Brückstraße wieder die WDR-Filmnacht. Sie ist Teil der 19. Dortmunder Museumsnacht, der Eintritt ist frei. Die Besucher können ohne Anmeldung und Ticket vorbeikommen. Der WDR hat für die Filmnacht Schätze aus seinem Archiv zu 45-minütigen Filmblöcken geschmiedet. Der Fokus liegt auf den Studentenbewegungen und der Musik des Protestjahrs 1968. Außerdem gibt es einen Rückblick auf das Kulturhauptstadtjahr 2010. Die Filme im Einzelnen:

Raumpatrouille (1966)

18.00–19.00 Uhr

„Angriff aus dem All“ ist der Titel der ersten von insgesamt sechs Folgen der phantastischen Abenteuer der Besatzung des Raumschiffs Orion. Am 17. September 1966 wurde sie erstmalig in der ARD ausgestrahlt. Ab 8 Jahren.

1968 – Wiedersehen mit einer bewegten Zeit

19.00–19.45 Uhr

Die Dokumentation erinnert an eines der weltweit ereignisreichsten Jahre der Geschichte vom Vietnamkrieg, über die Hippie-Bewegung, bis zum Beginn der Studenten-Unruhen in Berlin.

Das Jahr 1968 im Ruhrgebiet

19.45–20.30 Uhr

In Essen blockieren Demonstranten die Springer-Druckerei, um die Auslieferung der Bild-Zeitung zu verhindern. Auch die Einweihung der Universität Dortmund wird von Protesten begleitet, in Lünen sterben Bergleute bei einer Schlagwetter-Explosion.

2010 – Rückblick auf das Kulturhauptstadtjahr

20.30–21.15 Uhr

Kurz vor dem 10-jährigen Jubiläum blicken wir zurück auf die europäische Kulturhauptstadt „Ruhr2010“. Als die A40 von Dortmund bis Duisburg für den Autoverkehr gesperrt wird und die Menschen an einer 40 Kilometer langen Tafel aus Biertischen mit selbstgemachten Minikulturveranstaltungen einen der Höhepunkte des Jahres feiern. Und als in der Jahrhunderthalle in Bochum und im Signal-Iduna-Park in Dortmund in der spektakulären „Urbanatix“-Show Street-Artisten wie Biker, Tricker und Parcours-Läufer mit Profis zusammen von Tausenden Zuschauern gefeiert werden.

Musik und Lifestyle 1968

21.15–22.15 Uhr

Am Broadway sorgt das MusicalHair“ für Furore, Janis Joplin befindet sich auf dem Höhepunkt ihrer kurzen Karriere und die Londoner Carnaby-Street entwickelt sich zu einer der angesagtesten Straßen Europas.

BeatBeatBeat

22.15–22.45 Uhr

Die Vestlandhalle in Recklinghausen gilt in den Sechzigern als Mekka des Beat im Ruhrgebiet. Die Jugendlichen hören hier nicht nur die neue Musik, sie machen sie auch selbst. Goldene Zeiten für viele Beat-Bands im Revier.

Apollo 11

22.45–23.45 Uhr

Am 20. Juli 1969 betritt Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Die einen Tag später in der ARD ausgestrahlte Dokumentation zeigt noch einmal beeindruckende Bilder der Apollo 11-Mission.

Stand: 17.09.2019, 16:05