Reparaturarbeiten mit Wasser vor dem Allee-Center

Wasserversorgung gestört: Rohrbruch in der Innenstadt von Hamm

Stand: 22.12.2021, 16:02 Uhr

Die Trinkwasserversorgung in Hamm war am Mittwochvormittag ausgefallen. Grund war der Bruch einer Transportleitung in der Innenstadt.

Am Mittwochmorgen war vor dem Allee-Center eine Hauptversorgungsleitung gebrochen. Dadurch waren zeitweilig nahezu alle Menschen in Hamm ohne Trinkwasser. Am späten Vormittag war der Schaden behoben. Allerdings kann das Wasser laut Stadtwerken noch eine Braunfärbung haben – die sei allerdings unbedenklich. Fachleute baggerten das Leitungsleck frei, um das Rohr zu reparieren und die Ursache des Wasserrohrbruchs zu ermitteln.

Mehrere Millionen Liter Wasser ausgelaufen

Mehrere Millionen Liter Wasser waren aus der Leitung auf den Bürgersteig gelaufen, der durch den starken Druck angehoben wurde. Betroffen waren alle Hammer Haushalte nördlich der Lippe und der Ortsteil Rhynern.

Als Ursache für den Rohrbruch vermuten die Hammer Stadtwerke den Untergrund, der aus Schutt besteht. Vor etwa zehn Jahren hatte es in der Nähe schon einmal einen großen Rohrbruch gegeben.