Brand am Baldeneysee gelöscht

Feuerwehr löscht Waldbrand

Brand am Baldeneysee gelöscht

  • Waldbrand am Baldeneysee
  • Gefahr durch Glutnester
  • 25 Einsatzkräfte vor Ort

In Essen hat am Dienstag (23.04.2019) ein Teil des Schellenberger Waldes am Baldeneysee gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr Essen stand eine Fläche von 5.000 Quadratmetern in Flammen. Der Brand sei schwer zugänglich und deswegen auch schwer zu löschen gewesen.

Nächtliche Brandwache möglich

Es bestand die Gefahr, dass der zunehmende Wind die Glutnester wieder entfachen könnte. Ob während der Nacht eine Brandwache anwesend sein muss, ist noch unklar. „Das hängt davon ab, wie sich die Sache weiter entwickelt. Die Kollegen kontrollieren, ob es noch irgendwo Temperaturerhöhungen gibt," sagte Feuerwehrsprecher Mike Filzen.

Brandursache ungeklärt

Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften vor Ort und setzte Wasserwerfer ein. Sie hatte außerdem einen Polizeihubschrauber angefordert, um den Brand besser überblicken zu können. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt.

Stand: 23.04.2019, 08:59

Weitere Themen