Schwerverletzter bei Lkw-Unfall auf A45 bei Dortmund

Bergung des Unfall-Lkw durch einem Kran

Schwerverletzter bei Lkw-Unfall auf A45 bei Dortmund

Die A 45 war seit der Nacht zum Dienstag zwischen Dortmund-Süd und dem Kreuz Dortmund/Witten in Richtung Oberhausen gesperrt. Am Mittag wurde sie wieder freigegeben.

In der Nacht ist ein Lkw auf einen anderen Sattelzug aufgefahren. Dabei wurde ein Fahrer leicht verletzt, der andere in seinem Führerhaus eingeklemmt. Der Mann schwebt aktuell in Lebensgefahr. Seit Dienstagmorgen liefen die Aufräumarbeiten auf der A 45. Dafür wurde auch ein Kran eingesetzt.

Von einem Laster musste der Container entfernt werden, um den hinteren Anhänger überhaupt bergen zu können. Die Einsatzkräfte mussten die Fahrbahn reinigen und ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigen.

Stand: 22.06.2021, 12:11