Verletzte bei Streit zwischen zwei Dortmunder Familien

Polizei führt einen mutmaßlichen Täter ab.

Verletzte bei Streit zwischen zwei Dortmunder Familien

  • Zwei Verletzte bei Streit zwischen zwei Familien
  • Ehefrau wurde beim Schlichten durch Messer verletzt
  • Hintergrund unklar

Bei einem Streit zwischen zwei Familien in Dortmund-Scharnhorst am Montagnachmittag (17.12.2018) sind zwei Menschen verletzt worden. Ein Tatverdächtiger wurde zunächst festgenommen. An einem Auto wurden die Scheiben eingeschlagen und die Reifen zerstochen.

Ein Ehepaar soll sich in der Auffahrt zu seinem Wohnhaus aufgehalten haben, als ein Auto vor ihnen hielt. Zwei Männer stiegen laut Zeugenaussagen aus und griffen den 33-jährigen Ehemann an. Seine Frau wollte schlichten, wurde dabei aber von den Angreifern durch zwei Messerstiche verletzt. Die Männer konnten flüchten.

Ehemann hatte vorher schon Angreifer verletzt

Die Tatverdächtigen sollen kurz vorher bereits mit dem Ehemann gestritten haben. Dabei soll der 33-Jährige einen der Männer mit einem Messer verletzt haben. Deshalb wurde er vorläufig festgenommen, kam aber nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß.

Die Polizei Dortmund ermittelt jetzt die Hintergründe für den Streit und hofft auf Augenzeugen.

Stand: 18.12.2018, 13:53