Urteil im Mordfall Hannah aus Hamm

Lokalzeit aus Dortmund 29.06.2022 02:36 Min. Verfügbar bis 29.06.2023 WDR Von Sonja gerhardt

Mordfall Hannah aus Hamm: 13 Jahre Haft

Stand: 29.06.2022, 16:19 Uhr

Das Dortmunder Landgericht hat einen Mann wegen Mordes zu 13 Jahren Haft verurteilt. Er hatte im Herbst 2021 eine 25-jährige Frau getötet.

Der 28-Jährige hatte die junge Frau auf dem Heimweg von einer Disco erstochen, ausgezogen und fotografiert. Ermittler fanden unter den Fingernägeln des Opfers seine DNA. Außerdem wurde auf seinem Handy ein Bild vom Leichnam entdeckt, sowie an seinem Messer Blut vom Opfer gefunden.

Einweisung in die Psychiatrie

Der Angeklagte hat im Prozess zu dem Vorwurf geschwiegen. Er ist wegen mehrerer Sexualstraftaten bereits vorbestraft. Eine Gutachterin hat bei ihm eine psychische Störung festgestellt. Das Gericht ordnete neben der Haft auch eine zeitlich unbefristete Unterbringung in einer geschlossenen Klinik an.