Unfall im Einsatz: DRK-Wagen landet auf dem Dach

Wagen vom Deutschen Roten Kreuz landet nach einem Unfall auf dem Dach

Unfall im Einsatz: DRK-Wagen landet auf dem Dach

  • Wagen des Deutschen Roten Kreuzes in Dortmund in Unfall verwickelt
  • Pkw blieb nach Zusammenstoß auf dem Dach liegen
  • Beide Fahrer wurden verletzt, es kam zu langen Staus

Er war auf dem Weg zu einem Einsatz, doch am Ende brauchte der 62-jährige Fahrer eines Wagens vom Deutschen Roten Kreuz selbst Hilfe. Der Mann war am Montagnachmittag (20.01.2020) in Dortmund mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs. Als er mit seinem Ford von der Mallinckrodtstraße auf die Dorstfelder Allee abbiegen wollte, kam es zu einem spektakulären Unfall. Der DRK-Wagen stieß mit einem Mini zusammen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Wagen vom Deutschen Roten Kreuz landet nach einem Unfall auf dem Dach

Der Pkw musste mit Hilfe eines Krans abtransportiert werden

Beide Insassen erlitten einen Schock. Der Fahrer des Fords kam vorsorglich ins Krankenhaus, wurde inzwischen aber wieder entlassen. Das bestätigte die Polizei Dortmund dem WDR auf Nachfrage. Ersten Ermittlungen zufolge soll der 18-jährige Fahrer des Mini das Einsatzfahrzeug übersehen haben.

Die Kreuzung war während der Aufräumarbeiten für 90 Minuten komplett gesperrt. Im westlichen Dortmund kam es zu weitreichenden Staus. 

Stand: 20.01.2020, 18:54

Weitere Themen