Schwerer Unfall - Trümmerfeld auf A31 bei Dorsten

Schwerer Unfall - Trümmerfeld auf A31 bei Dorsten

Bei einem schweren Unfall auf der A31 bei Dorsten sind in der Nacht zu Samstag (25.01.2020) zwei Menschen schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war ein Wagen ins Schleudern geraten und mitten auf der Autobahn liegen geblieben. Eine nachfolgende Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sie fuhr in den stehenden Wagen.

Die Feuerwehr musste die beiden Verletzten aus ihren völlig demolierten Fahrzeugen herausholen. Wegen der Bergungsarbeiten war die A31 in Richtung Emden stundenlang gesperrt.

Stand: 26.01.2020, 06:00