Plünderung nach Unwetter im Hotel in Gevelsberg

Blaulicht Symbolbild

Plünderung nach Unwetter im Hotel in Gevelsberg

Unbekannte in Gevelsberg haben offenbar die Notlage durch das Unwetter ausgenutzt. Sie sind in ein Hotel eingedrungen, das die Feuerwehr nur notdürftig verschließen konnte.

Das Hotel in Gevelsberg liegt im direkten Hochwassergebiet. Die Feuerwehr hatte die massive Eingangstür wegen eines Wasserschadens gewaltsam aufgebrochen und konnte das Hotel nicht mehr ausreichend absichern.

Bisher einzige Plünderung nach Hochwasser

Das nutzten laut Polizei unbekannte Täter aus und stiegen in das Hotel ein. Sie nahmen Elektrogeräte wie Fernseher, Lautsprecher und anderes Diebesgut mit. Nach Angaben einiger Polizeibehörden im Ruhrgebiet ist das bislang der einzige Fall von Plünderungen nach dem Hochwasser.

Stand: 20.07.2021, 16:22