Pläne für Umweltspur in Essen konkreter

Pläne für Umweltspur in Essen konkreter

  • Spur soll Situation für Busse und Radfahrer verbessern
  • FDP glaubt nicht an positive Effekte
  • Entscheidung soll im September fallen

In Essen werden die Pläne für eine Umweltspur in der Innenstadt konkreter. Auf einer circa ein Kilometer langen Strecke soll eine eigene Spur für Busse und Fahrräder eingerichtet werden – so sehen es aktuelle Pläne des Verkehrsausschusses vor.

Umweltspuren - sinnvoll oder nicht?

WDR 5 Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft 10.01.2019 07:05 Min. Verfügbar bis 10.01.2024 WDR 5

Download

Die fünf Meter breite Umweltspur auf einer zentralen Straße soll dafür sorgen, dass Busse schneller staufrei durch die Innenstadt kommen und der Verkehr für Radfahrer sicherer und komfortabler wird. Die Spur soll die südlichen Stadtteile mit der Uni und dem Radschnellweg verbinden.

Bürgerticket, Umweltspur: Konzepte gegen Kollaps & Klimawandel Aktuelle Stunde 29.04.2019 02:45 Min. UT Verfügbar bis 29.04.2020 WDR Von Carolyn Wißing

Zwar war der erste Anlauf Anfang des Jahres noch gescheitert, weil es keine Ratsmehrheit gegeben hatte. Mittlerweile sprechen sich jedoch fast alle Parteien für die Umweltspur aus.

Bedenken gibt es nur von Seiten der FDP. FDP-Politiker Thomas Spilker glaubt nicht, dass durch die Umweltspur mehr Menschen in der Innenstadt Rad fahren.

Entscheidung im September

Zwar brauche man in der Stadt neue Radwege, aber ob das für die Gesamtstadt gelte, müsse man prüfen. "Wenn der Individualverkehr hierdurch gebremst wird, dann kann das insgesamt nicht richtig sein", so Spilker. Ob die Umweltspur tatsächlich kommt, soll im September entschieden werden.

Stand: 28.06.2019, 08:15

Weitere Themen