Fünf Tankstellen-Überfälle im Ennepe-Ruhr-Kreis

Die SB-Tankstelle in Gevelsberg wurde überfallen.

Fünf Tankstellen-Überfälle im Ennepe-Ruhr-Kreis

  • Täter bedrohen Tankstellen-Mitarbeiter in Schwelm
  • Vier weitere Tankstellen in Gevelsberg überfallen
  • Polizei prüft Zusammenhang der Taten

Seit Beginn des Jahres wurden in Gevelsberg bereits vier Tankstellen überfallen. Am Samstagabend (16.02.2019) raubten nun zwei bewaffnete Männer eine Tankstelle in Schwelm aus.

Die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis will sich zu einem möglichen Zusammenhang der Taten noch nicht konkret äußern, gibt aber auf Nachfrage des WDR am Montag (18.02.2019) an, dies momentan zu überprüfen.

Mitarbeiter mit Messern und Hammer bedroht

In Schwelm bedrohten zwei Täter den Tankstellen-Mitarbeiter mit Messern und einem Hammer. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Anschließend flüchteten die Unbekannten mit der Beute zu Fuß in Richtung Schwelmer Innenstadt.

Das Vorgehen der Täter unterscheidet sich laut Polizei von den jüngsten Überfällen in Gevelsberg. Dort hatte ein Mann zuletzt am Donnerstag (14.02.2019) einen Tankstellenmitarbeiter mit einer Pistole bedroht. Seine Beute: Bargeld und Zigaretten. Bei den weiteren Überfällen wurden ebenfalls eine Pistole und in einem Fall ein Messer benutzt.

Vage Täterbeschreibung

Bisher gibt es nur eine vage Täterbeschreibung. Es handele sich laut Zeugenbeobachtungen um zwei etwa 1,80m große Männer.

Stand: 18.02.2019, 08:35