Kein Trinkwasser in Oberhausen und Mülheim

Wasserhahn

Kein Trinkwasser in Oberhausen und Mülheim

  • Rohrbruch in Mülheim sorgt für massive Wasserschäden
  • Trinkwasserversorgung in Oberhausen und Mülheim zeitweise unterbrochen
  • über 200.000 Menschen betroffen

Im gesamten Stadtgebiet in Oberhausen und auch in Teilen Mülheims ist am Donnerstagabend (10.01.2019) die Trinkwasserversorgung ausgefallen. Über 200.000 Haushalte waren davon betroffen. Grund für die Störung war ein Rohrbruch in Mülheim-Styrum.

HANDOUT - 10.01.2019, Mühlheim an der Ruhr: Die von der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr zur Verfügung gestellte Aufnahme zeigt Wasser, Schotter, Kies und Sand auf einer Straße nach einem Wasserrohrbruch.

Noch in der Nacht rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus, um den Schaden zu beheben. Nach etwa einer Stunde war die Wasserversorgung wieder hergestellt. Anschließend wurden in Mülheim vollgelaufene Keller ausgepumpt. Der Rohrbruch sorgte hier für massive Wasserschäden.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 11.01.2019, 07:30