Führerloser Wagen in Hagen: 17-Jährige nach Unfall stabil

Ein weißer Lieferwagen steht auf dem Bürgersteig, es ist gegen einen Stromkasten geknallt, daneben Feuerwehrleute

Führerloser Wagen in Hagen: 17-Jährige nach Unfall stabil

  • Lieferwagen fährt führerlos auf Gehweg
  • 17-Jährige lebensgefährlich verletzt
  • Polizei befragt Zeugen

Ein führerloses Auto hat am frühen Mittwochabend (10.10.2018) eine 17-Jährige erfasst. Die Jugendliche wurde lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand hat sich laut Polizei etwas verbessert. Sie liege zwar noch auf der Intensivstation, sei aber zumindest stabil, sagte die Polizei am Donnerstag (11.10.2018) auf Nachfrage dem WDR.

Kleinlaster wurde erst durch Wand gebremst

Nach ersten Erkenntnissen ist der geparkte Kleinlaster plötzlich von allein losgerollt. Erst an einer Hauswand kam er zum Stehen. Die 17-Jährige konnte dem Wagen nicht mehr ausweichen, wie die Polizei mitteilte.

Ein Rettungshubschrauber brachte die 17-Jährige in eine Klinik nach Dortmund, der Besitzer des Lieferwagens und ein Zeuge erlitten einen Schock. Warum sich der Transporter in Bewegung setzte, ist noch nicht geklärt. Die Polizei befragt dazu auch am Donnerstag (11.10.2018) weiter Zeugen.

Stand: 11.10.2018, 11:50