Trafostation brannte - Stromausfall in Herdecke

Löscharbeiten an der brennenden Trafstation Herdecke

Trafostation brannte - Stromausfall in Herdecke

  • Brand an 10-Kilo-Volt-Anlage einer Trafostation
  • Mehr als 1.000 Menschen ohne Strom
  • Schwierige Löscharbeiten wegen Strom auf Anlage

Die Anwohner hatten sich am frühen Abend (25.06.2019) erschrocken, ein lauter Knall war in Herdecke zu hören. In einer Trafostation war eine 10-Kilovolt-Anlage in Brand geraten.

Als die Feuerwehr kam, konnte die lange Zeit erst gar nicht löschen, weil noch Strom auf der Anlage war. Das einzige, was ging, war aus sicherer Entfernung von 10 Metern zu kühlen, das Trafogehäuse von außen und die Bäume daneben.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Erst als der Stromversorger Enervie dann mehrere Trafostationen in der Umgebung abgeschaltet hatte, konnte die brennende Station gelöscht werden. Der Trafo ist hinüber, jetzt arbeitet der Energieversorger an einer Notlösung. Der Strom soll dann bis morgen früh wieder fließen.

Stand: 25.06.2019, 19:10