Kleinwüchsiger in der Innenstadt getötet: Haftbefehl gegen Tatverdächtigen

Symbolbild Blaulicht Polizei

Kleinwüchsiger in der Innenstadt getötet: Haftbefehl gegen Tatverdächtigen

  • Dortmunder im Unionviertel getötet
  • Bruder des Opfers suchte im Internet nach Zeugen
  • Haftbefehl gegen Tatverdächtigen

In der Dortmunder Innenstadt wurde am Wochenende ein 41-Jähriger getötet. Laut Staatsanwaltschaft hat ein Zeuge gegen 1 Uhr morgens in der Nacht zu Samstag (16.05.2020) den leblosen Körper des Kleinwüchsigen auf dem Gehweg im Dortmunder Unionviertel gefunden.

Obduktion lieferte Hinweise auf Gewalttat

Der hinzugerufene Rettungsdienst konnte dem Mann nicht mehr helfen. Er starb noch vor Ort. Nach der Obduktion des Dortmunders gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von einer Gewalttat aus.

Die Polizei hat für die Ermittlungen eine Mordkommission eingerichtet. Schon am Samstag hatte sie zwischenzeitlich einen Tatverdächtigen festgenommen, der Verdacht gegen ihn hatte sich aber laut Staatsanwaltschaft nicht bestätigt.

Tatverdächtiger stellt sich nach Internetrecherche des Bruders

Der Bruder des Opfers hat unterdessen in Sozialen Medien selbst nach Zeugen gesucht, die in der Nacht zu Samstag im Bereich der Adlerstraße und Falkenstraße etwas gesehen haben. Der Tote war kleinwüchsig, im Unionviertel kannten ihn viele Menschen.

Am Sonntag (17.05.2020) meldete sich ein Tatverdächtiger bei der Polizei. Der 39-jährige Dortmunder hat gestanden, das Opfer körperlich misshandelt zu haben. Der Haftrichter erließ am Montag (18.05.2020) einen Haftbefehl wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge.

Beide kannten sich

Der Tatverdächtige und das Opfer kannten sich, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. "Wir gehen davon aus, dass es im Vorfeld zumindest verbalen Streit gegeben hatte." Der 39-Jährige habe angegeben, dass er den 41-Jährigen zur Rede stellen wollte. Dann sei es zu der körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Der genaue Tathergang ist noch unklar. Eine Waffe wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht benutzt.

Stand: 18.05.2020, 18:29