Tödlicher Unfall auf Schießbahn

Lokalzeit Münsterland 26.04.2022 01:26 Min. Verfügbar bis 26.04.2023 WDR Von Jennifer Kerkhoff

Schuss löst sich: Sportschützin stirbt in Gelsenkirchen

Stand: 26.04.2022, 20:01 Uhr

Eine 56-jährige Frau aus Gescher ist am Montagabend auf einer Anlage für Sportschützen in Gelsenkirchen ums Leben gekommen.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen war eine 56-jährige Frau zum Zeitpunkt des Unglücks um 19.30 Uhr alleine auf einer Bahn der Schießanlage an der Adenauer-Allee in Gelsenkirchen-Erle. Aus ungeklärter Ursache löste sich ein Schuss aus ihrer Pistole und verletzte sie tödlich.

Für die Sportschützin kam jede Hilfe zu spät

Zeugen kümmerten sich sofort um die Sportschützin und riefen den Rettungsdienst. Doch für die Frau aus Gescher im Münsterland kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei sicherte den Tatort und leitete umfangreiche Ermittlungen ein. Einige der umstehenden Sportschützen wurden durch Notfallseelsorger betreut.

Fall gibt Rätsel auf

Hinweise auf Fremdverschulden liegen bislang nicht vor, die Polizei ermittelt nun die Hintergründe.

Über dieses Thema berichten wir heute in der Lokalzeit im Radio auf WDR2 sowie im WDR-Fernsehen: Lokalzeit Ruhr um 19.30 Uhr