Thyssen-Krupp entscheidet über Aufzugssparte

Aufzug von Thyssenkrupp

Thyssen-Krupp entscheidet über Aufzugssparte

  • Entscheidung über Verkauf von Aufzugssparte
  • Aufsichtsrat tagt am Donnerstag (27.02.2020)
  • 50.000 Mitarbeiter weltweit davon betroffen

Eine wichtige Entscheidung steht bei Thyssen-Krupp an. Der Aufsichtsrat will entscheiden, an wen der Konzern sein milliardenschweres und lukratives Aufzug- und Rolltreppengeschäft verkaufen will - Ergebnisse werden Donnerstagabend (27.02.2020) oder am Freitag erwartet. 50.000 Mitarbeiter sind weltweit von der Entscheidung betroffen.

Zwei Gruppen aus internationalen Investoren haben bereits ihr Kaufinteresse angemeldet. An einer davon ist auch die Essener RAG-Stiftung beteiligt. Mit beiden Gruppen hat die Gewerkschaft IG Metall schon Vereinbarungen zum Schutz der Mitarbeiter ausgehandelt.

Thyssen Krupp - was passiert mit den Stahlarbeitern?

WDR 5 Westblick - aktuell 14.02.2020 04:43 Min. Verfügbar bis 13.02.2021 WDR 5

Download

Stand: 27.02.2020, 15:34