Kostenlose Tampons auf Damentoiletten in Hamm

Ein Tamponautomat auf einem Tisch.

Kostenlose Tampons auf Damentoiletten in Hamm

Die Stadt Hamm möchte Frauen mit kostenlosen Hygieneartikeln im Alltag unterstützen. Das Projekt ist bisher einzigartig in NRW.

Auf öffentlichen Frauentoiletten in Hamm sollen Hygieneartikel-Automaten aufgehängt werden. Per Knopfdruck werfen sie kleine Pappschachteln aus - wahlweise mit einer Binde oder mit vier Tampons. Der Stadtrat hat am Dienstag beschlossen, solche Automaten für Schulen und Bürgerämter anzuschaffen.

Mädchen schämen sich oft für Periode

Die Hammer SPD sieht darin einen Weg zur gesellschaftlichen Teilhabe – gerade für Mädchen in der Pubertät. Bei ihnen ist der Monatszyklus oft noch unregelmäßig, die Menstruation beginnt dann entsprechend unerwartet. Aus Scham oder Geldnot würden Schülerinnen zum Teil Stoffreste oder Klopapier verwenden.

Klopapier ebenfalls kostenlos

In Hamm sollen Frauen und Mädchen bald die Sicherheit haben, dass sie auf der Toilette entsprechende Hygieneartikel vorfinden. Genau wie Klopapier, das auf öffentlichen Toiletten ebenfalls kostenlos bereitgestellt wird. Knapp 40.000 Euro gibt die Stadt Hamm jedes Jahr für Klopapier aus. Für die Damenhygieneartikel sind nun zusätzlich 20.000 Euro eingeplant.

Stand: 23.03.2021, 20:20

Weitere Themen