TalentTage Ruhr starten in 30 Städten

Azubi

TalentTage Ruhr starten in 30 Städten

Trotz Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind am Mittwoch im Ruhrgebiet die TalentTage Ruhr gestartet. In 30 Städten gibt es Präsenzveranstaltungen, aber auch Online-Angebote.

Im Wissenschaftspark Gelsenkirchen zum Beispiel können Schüler und Schülerinnen mit Technik in Berührung kommen. Dort rollen programmierte Lego-Roboter.

Azubi-Matching-Hotline

Das TalentMobil der Hochschule Bochum ist an Schulen unterwegs und bietet Technik-Workshops an. Außerdem gibt es eine Azubi-Matching-Hotline bei der Auszubildende digital an Unternehmen vermittelt werden sollen.

Schulklassen dürfen anreisen

Ganze Schulklassen dürfen trotz Infektionsrisiko anreisen. Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat betont, dass Exkursionen bei den TalentTagen Ruhr als Maßnahmen der beruflichen Orientierung trotz Corona ausdrücklich zugelassen seien.

Die TalentTage Ruhr gehen bis Ende kommender Woche.

Stand: 16.09.2020, 16:31