Flüchtende Kinder mit Müttern aus der Ukraine an der polnischen Grenze

Essener Initiative bietet Deutschkurse für ukrainische Kinder

Stand: 29.03.2022, 12:07 Uhr

Eine Initiative bietet ab sofort Deutschkurse für geflüchtete Kinder aus der Ukraine an. Lehramt-Studierende der Uni Duisburg-Essen bereiten die Kinder auf die Schule vor.

Die ersten ukrainischen Kinder und Jugendlichen haben sich schon angemeldet. Sie lernen zunächst das Alphabet und erste Sätze auf Deutsch. Lehramt- Studierende der Uni Duisburg-Essen stehen den sechs- bis 15-Jährigen zur Seite. Sie haben dadurch nicht nur einen Lerneffekt, sondern auch einen geregelten Tagesablauf.

Für die Mütter gibt es ebenfalls ein Sprachangebot. Das Projekt wurde von der Stadt Essen, einer Bildungsinitiative und dem Essener Sportverein SC Frintrop auf den Weg gebracht. Die Idee hatte Thomas Adamczewski vom SC Frintrop. Die Räume des Vereinsheims werden zum Lernen und auch für Bewegung angeboten.

Nachfrage ist groß: Kursangebot wird erweitert

Bereits 3000 Menschen aus der Ukraine sind in Essen angekommen. Als Adamczewski erfahren hat, dass unter den Geflüchteten viele Kinder sind, die noch nicht eingeschult wurden, war ihm wichtig "ein Angebot zu kreieren, wo die Kinder miteinander spielen und natürlich auch die Sprache lernen, auf die Schule vorbereitet werden."

Das Angebot kommt bisher gut an. Wegen der großen Nachfrage sollen die Kurse sogar noch erweitert werden. In den Osterferien können die ukrainischen Kinder und Jugendlichen auch in Sportcamps mittrainieren.

Der Ukraine-Krieg als Schulthema

Lokalzeit Münsterland 08.03.2022 02:35 Min. Verfügbar bis 08.03.2023 WDR Von Nicole Albers