Hundehalter in Marl mit Schusswaffe bedroht

Mann mit Schusswaffe, Schattenriss

Hundehalter in Marl mit Schusswaffe bedroht

In Marl ist ein Streit unter Hundebesitzern eskaliert. Ein älterer Mann zog mitten im Wald eine Schusswaffe.

Nach Angaben der Polizei war ein zunächst unbekannter Mann gestern mit einer 52-Jährigen und einem 57-Jährigen verbal aneinander geraten. Im weiteren Verlauf des Streits soll der Mann eine Schusswaffe gezogen und in die Richtung der zwei geschossen haben.

Schütze wird polizeilich gesucht

Verletzt wurde durch die Schüsse niemand. Eine erste Fahndung der Polizei mit Hubschrauber war erfolglos. Am Montagabend kam der Gesuchte dann selbst zur Wache und stellte sich. Weitere Einzelheiten teilte die Polizei nicht mit, die Ermittlungen dauern an.

Stand: 22.09.2020, 13:52