Streit um Schwieringhauser Brücke in Dortmund geht weiter

Baustelle an der Schwieringhauser Brücke

Streit um Schwieringhauser Brücke in Dortmund geht weiter

Von Nicole Werner

  • Gutachter sollen den Zustand überprüfen
  • Brücke weist erhebliche Mängel auf
  • Wasser und Schifffahrtsamt will Neubau bis 2022

Die Zukunft der Schwieringhäuser Brücke an der Altmengeder Strasse in Dortmund wird nochmal diskutiert. Die Stahlkonstruktion von 1951 wurde auf Antrag des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe unter Denkmalschutz gestellt. Sie dokumentiere den Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Kanalbrücke und sei eine der letzten beiden Brücken dieser Bauart, begründet der LWL.

Ärger um denkmalgeschützte Kanal-Brücke Lokalzeit aus Dortmund 28.05.2019 Verfügbar bis 28.05.2020 WDR Von Catherine Jaspard

Wegen erheblicher Mängel nur einspurig

Das Wasserstraßen und Schifffahrtsamt (WSA) in Duisburg hatte allerdings schon im Jahr 2006 ein Planfeststellungsbeschluss für einen Neubau erhalten. Die Frage ist, ob man die Brücke überhaupt noch sanieren kann.

Seit November 2017 ist sie wegen erheblicher Mängel nur noch einspurig zu befahren. Fußgänger dürfen sie nur in einem abgesperrten Bereich passieren.

Baustelle an der Schwieringhauser Brücke

Baustelle an der Schwieringhauser Brücke

Experten prüfen jetzt, ob eine Sanierung überhaupt finanzierbar wäre. Notfalls könne die Brücke für den Denkmalschutz vor dem Abriss dokumentiert werden, so Volker Schlüter vom WSA. Man müsse sich nochmal mit den Denkmalschützern zusammensetzen. Denn was nütze eine denkmalgeschütze Brücke, die in ihrer Funktion nicht mehr erhaltungsfähig sei ?

Hafen: Containerschiffe passen nicht drunter her

Das dürfte auch den Dortmunder Hafen freuen. Hier hatte man sich besonders über den Denkmalschutz geärgert, da die alte Brücke über den Dortmund-Ems Kanal viel zu niedrig ist. Größere Containerschiffe passen nicht drunter her.

Ein modernes Binnenschiff ersetze aber 150 LKW, so der Hafensprecher. Das Wasser- und Schifffahrtsamt ist zuversichtlich, eine Einigung zu erzielen und spätestens Anfang 2022 mit dem Neubau der Brücke anzufangen.

Stand: 28.05.2019, 06:42