Hohe Stichflammen auf Bottroper Baustelle

Feuerwehrwehrmann beim Löschversuch einer Stichflamme

Hohe Stichflammen auf Bottroper Baustelle

  • Unfall bei Baurarbeiten in Bottrop
  • Unterirdische Gasleitung hat sich entzündet
  • Anwohner mussten Häuser verlassen

In Bottrop hat sich am frühen Mittwochmorgen (17.04.2019) eine Gasleitung entzündet. Die bis zu sechs Meter hohe Stichflamme konnte nach mehreren Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Rettungskräfte konnten das Gas an der Unfallstelle zunächst nicht abstellen. Der Energieversorger hat das Feuer durch ausheben einer weiteren Baugrube eindämmen können.

Laut der Feuerwehr waren keine umliegenden Wohnhäuser von dem Brand betroffen. Dennoch mussten etwa 25 Anwohner aus Sicherheitsgründen ihre Häuser verlassen. Sie wurden auf einem nahegelegenen Parkplatz betreut und konnten nach dem Einsatz wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Niemand wurde verletzt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 17.04.2019, 08:17

Weitere Themen