Erneuter Sprengstoff-Fund an der A45 bei Hagen

Zwei Wagen der Polizei sind auf einer Straße neben der A45 abgestellt

Erneuter Sprengstoff-Fund an der A45 bei Hagen

Nach einem Sprengstoff-Fund auf der A45 zwischen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord am Donnerstag (14.02.2019) sind am Freitag (15.02.2019) vier weitere Dynamit-Stangen entdeckt worden.

Anders als am Donnerstagnachmittag, wo die A45 für sieben Minuten gesperrt war, musste die Autobahn am Freitag nicht gesperrt werden.

Zwei Dynamitstangen aus den 60er-Jahren

Die Dynamitstangen aus den 60er-Jahren wurden bei Bauarbeiten unter der Talbrücke Brunsbecke gefunden, sie stammen aus der Zeit, in der die Brücke gebaut wurde. Das Dynamit wurde damals beim Bau der Autobahn eingesetzt, um Felsen wegzusprengen.

Experten sprengten die Dynamitstangen kontrolliert.

Stand: 14.02.2019, 16:42