Großeinsatz für Brückenbauer auf der A43

Großeinsatz für Brückenbauer auf der A43

Komplettsperrung der A43 am Kreuz Recklinghausen: Es werden ein Dutzend Brückenteile montiert - eine Herausforderung für Brückenmonteure und Autofahrer.

Baustelle auf der A43 aufgrund einer Brückenmontage

Großeinsatz am Kreuz Recklinghausen: Eine Brücke muss verbreitert werden - ein Projekt im Zuge des Autobahn-Ausbaus auf sechs Streifen. Die Brückenteile, die dafür angeliefert wurden, sind 55 Meter lang und wiegen 180 Tonnen - Stück für Stück.

Großeinsatz am Kreuz Recklinghausen: Eine Brücke muss verbreitert werden - ein Projekt im Zuge des Autobahn-Ausbaus auf sechs Streifen. Die Brückenteile, die dafür angeliefert wurden, sind 55 Meter lang und wiegen 180 Tonnen - Stück für Stück.

Das ist die erste Hälfte der neuen Brücke. Sie besteht aus sechs ungefähr gleich breiten Einzelteilen. Schon am Freitagabend (04.10.2019) haben die Arbeiter mit der Montage begonnen.

Hier das Ergebnis, von unten betrachtet.

Hilfsmittel: Im Einsatz sind zwei 500-Tonnen-Kräne.

Später werden noch Beton- und Asphaltschichten auf die Brücke aufgebracht.

Die Brücken-Einzelteile, die zunächst nebeneinander gelegt und später mit einer durchgehenden Asphaltschicht bedeckt werden. Sie werden in der Nacht zu Sonntag eingebaut.

Spezial-Anhänger transportieren die Einzelteile zur Baustelle. Die Sperrung der A43 bleibt bis Montagmorgen bestehen, bei gutem Wetter wird sie möglicherweise etwas früher aufgehoben.

Stand: 05.10.2019, 14:55 Uhr