Trotz Corona: Charity-Lauf in Essen findet statt

Volkslauf in Zeiten von Corona: Der Herz-Kreislauf in Essen Aktuelle Stunde 02.08.2020 UT Verfügbar bis 09.08.2020 WDR Von Björn Henke

Trotz Corona: Charity-Lauf in Essen findet statt

  • Charity-Lauf unter Corona-Bedingungen
  • Strenges Hygienekonzept
  • Spendengelder sollen Jugendliche mit Bewegungsmangel unterstützen

Zahlreiche Laufevents mussten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Am Sonntag (02.07.2020) findet dennoch ein Charity-Lauf auf dem Gelände der Zeche Zollverein statt.

Abstand und "Abklatsch-Verbot"

Der Herz-Kreislauf Essen hat ein Hygienekonzept ausgearbeitet, um den Wettkampf zu ermöglichen. Gestartet wird mit bis zu einer Minute Abstand, es gelten strenge Abstandsregeln auch beim Überholen und das sonst übliche Abklatschen oder Umarmen ist verboten.

Außerdem werden alle Teilnehmer mit einem Tuch zur Mund-Nasen-Bedeckung ausgestattet, das nur beim Lauf abgenommen werden darf. Die Läufer dürfen maximal 10 Minuten vor ihrer Startzeit vor Ort sein.

Alle Startgelder sollen an die Initiative "1000 Herzen für Essen" gespendet werden. Diese geht unter anderem gegen Bewegungsmangel bei Jugendlichen in Essen vor.

Stand: 02.08.2020, 06:04

Weitere Themen