Spatenstich für Erneuerung von Talbrücken an der A45

Gerhard Rühmkorf, Ministerialdirigent im Berliner Bundesverkehrsministeriums, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und Straßen-NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiekum beim Spatenstich für neue A 45 Brücken

Spatenstich für Erneuerung von Talbrücken an der A45

Von Peter Fischer

  • Brücken Kattenohl und Brunsbecke werden erneuert
  • Vier Jahre Bauzeit geplant, Kosten: 117 Millionen Euro
  • Noch mehr Staus auf A45 weiter wahrscheinlich

Autofahrer auf der A45 bei Hagen müssen sich mal wieder auf weitere Behinderungen einstellen: Schon jetzt stehen sie regelmäßig an der neuen Lennetalbrücke im Stau, demnächst wird es noch mehr Stop-and-Go südlich davon geben.

Die dicht hintereinander liegenden Talbrücken Kattenohl und Brunsbecke müssen jetzt abgerissen und neu gebaut werden. Heute (03.04.2019) haben die Bauarbeiten mit einem symbolischen Spatenstich begonnen.

38 Talbrücken werden erneuert

Die Brücken aus altem Stahlbeton sind marode und den täglich 70.000 Fahrzeugen nicht mehr gewachsen. Als sie in den Siebziger Jahren gebaut wurden, rollte nicht mal die Hälfte an Autos und Lkw darüber. Darum wird die A45 jetzt auf sechs Spuren ausgebaut. Dazu ist es nötig, alle 38 Talbrücken zu erneuern.

Talbrücke Kattenohl bei Hagen von unten

Mehrere der Bauwerke – wie etwa die Brunsbecke-Brücke in Hagen – bestehen aus einem Teil. Deshalb muss hier zunächst eine Ersatzbrücke gebaut werden, bevor die alte abgerissen werden kann. Nach diesem Prinzip wird auch die Lennetalbrücke erneuert.

Zwei Brückenbaustellen zur gleichen Zeit

Anders die Hagener Kattenohl-Brücke: Die Fahrbahnen wurden damals getrennt gebaut. Daher kann der gesamte Verkehr auf eine Richtungs-Fahrbahn verlegt werden, während die andere abgerissen wird. Beide Brücken-Bauvorhaben sollen laut Straßen.NRW gleichzeitig stattfinden, um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Trotzdem werden Autofahrer auf der A45 zwischen Hagen und Lüdenscheid etwa vier Jahre lang mit Staus leben müssen. Danach, 2023, soll das Großprojekt für 117 Millionen abgeschlossen sein.

Tonnenschwere Stahlteile für den Neubau der Lennetalbrücke 02:16 Min. Verfügbar bis 26.02.2020

 

Stand: 03.04.2019, 13:38