Sparkassen-Kassiererin aus Herne verurteilt

Ein Koffer, der mit Banknoten gefüllt ist

Sparkassen-Kassiererin aus Herne verurteilt

  • Gefängnisstrafe für Sparkassen-Kassiererin
  • 115.000 Euro gestohlen
  • Richter: Kassiererin hat Geld ausgetauscht

Das Amtsgericht Herne hat eine Kassiererin der Sparkasse am Donnerstag (23.05.2019) wegen Untreue zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Die Richter waren überzeugt, dass die Frau heimlich 115.000 Euro aus einem Geldkoffer der Bundesbank entwendet hat.

Geld gegen Babynahrung ausgetauscht

Kuriere hatten den verplombten Koffer morgens in der Sparkasse in Herne angeliefert. Als die Kassiererin ihn dann nach 20 Minuten öffnete, entgegen der Vorschrift ohne Augenzeugen, waren statt Geld nur Babynahrung und Waschmittel darin. Die Frau schlug erschrocken Alarm.

Doch die Richter waren jetzt sicher: Diese Schrecksekunde war sorgfältig geplant. Denn die Kassiererin hatte das Geld längst vorher ausgetauscht. Andere Möglichkeiten schloss das Gericht nach der Vernehmung zahlreicher Zeugen und Sachverständiger aus.

Stand: 23.05.2019, 15:53

Weitere Themen