Missbrauch in Bergkamen: Tatverdächtiger in U-Haft

15-Jährige in Bergkamen sexuell missbraucht: Polizei fahndet nach Täter

Missbrauch in Bergkamen: Tatverdächtiger in U-Haft

  • 15-Jährige sexuell missbraucht
  • 32-Jähriger aus Bergkamen festgenommen
  • Bei Festnahme Widerstand geleistet

Knapp eine Woche nach dem sexuellen Missbrauch eines 15-jährigen Mädchen in Bergkamen ist am Freitag (19.07.2019) ein Verdächtiger festgenommen worden. Er sitzt in U-Haft, gab die Polizei am Samstag (20.07.2019) bekannt. Bisher hat er zu den Tatvorwürfen geschwiegen.

Ermittlungen dauern an

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen 32-jährigen Mann aus Bergkamen. Ob der Mann auch im Stadtteil Oberaden wohnt, wo die Tat passierte, ist noch nicht klar. Fest steht aber, dass der Mann genau dort festgenommen wurde und zwar auf offener Straße. Bei der Festnahme hat sich der Mann offenbar gewehrt. Ein größeres Polizeiaufgebot habe ihn überwältigen müssen. Verletzt wurde aber niemand.

Wie die Polizei dem Tatverdächtigen auf die Spur gekommen ist, wollte sie bisher noch nicht sagen. Bislang schweigt der Mann zu den Vorwürfen.

Personenbeschreibung veröffentlicht

Bereits kurz nach der Tat hatte die Polizei eine vage Personenbeschreibung veröffentlicht. Der mutmaßliche Täter sollte danach etwa 30 Jahre alt sein, 1,80 Meter groß und kurze Haare haben.

Stand: 21.07.2019, 11:35