Charity-Projekt: Schwimmprofis durchqueren Baldeneysee

15 Schwimmer durchqueren den Baldeneysee in Essen

Charity-Projekt: Schwimmprofis durchqueren Baldeneysee

In Essen haben am Sonntag 15 Schwimmer den Baldeneysee durchquert. Die Profis und Amateure sammelten damit Spenden.

Für jeden geschwommenen Kilometer hatten Sponsoren im Vorfeld eine Spende für den Guten Zweck zugesagt. So kamen diesmal für das Projekt "Be Strong For Kids" mehr als 10.000 Euro zusammen.

Der gleichnamige Verein setzt sich mit ungewöhnlichen Aktionen für die Belange von Kindern ein. In diesem Jahr wollen sie einen Raum für die Bewegungstherapie schwer kranker Kinder an der Universitätsklinik Essen finanzieren.

Die rund 7,5 Kilometer lange Strecke ist die doppelte Ironman-Distanz und war selbst für Profis eine Herausforderung. Als erster im Ziel war der Essener Profi Damian Wierling.

Stand: 16.08.2020, 17:40

Weitere Themen