Schweineköpfe vor Moschee in Schwelm gelegt

Köpfe von Schweinen an der Moschee 01:49 Min. Verfügbar bis 31.10.2020

Schweineköpfe vor Moschee in Schwelm gelegt

  • Schweineteile vor Schwelmer Moschee gefunden
  • Staatschutz ermittelt
  • Polizei verstärkt Präsenz vor Moscheebaustelle

Wie die Polizei am Mittwoch (30.10.2019) mitteilt, haben Unbekannte offenbar in der Nacht zum Dienstag Teile von Schweinen an die Baustelle eines Moscheeneubaus in Schwelm gelegt.

Zwei Schweineköpfe und ein Schweinefuß

Bauarbeiter hatten die Plastiktüte mit zwei Schweineköpfen und einen Schweinefuß bereits am Dienstagmorgen gefunden, den Fund aber zunächst nur abgedeckt. Erst am späten Nachmittag wurde die Polizei verständigt. Diese stellte die Tüte samt Inhalt sicher.

Zwei Schweineköpfe und ein Schweinefuß liegen in einer blauen Plastiktüte vor der Baustelle einer Moschee in Schwelm

In dieser blauen Tüte wurden die Schweinereste vor der Moschee ausgelegt.

Staatsschutz ermittelt

Der Staatsschutz der Hagener Polizei hat die Spurensicherung und die Ermittlungen übernommen. Die Polizei hat ihre Präsenz an der Baustelle verstärkt.

Nicht der erste Fall in NRW

Es ist nicht der erste derartige Fall in Nordrhein-Westfalen. Im Mai war an einem Nebengebäude einer Moschee in Mönchengladbach ein abgetrennter Schweinekopf gefunden worden. Hier laufen die Ermittlungen noch.

Stand: 30.10.2019, 11:31