Schweinetransporter auf A1-Auffahrt in Werne umgekippt

Schweinetransporter auf A1-Auffahrt in Werne umgekippt 00:34 Min. Verfügbar bis 28.06.2020

Schweinetransporter auf A1-Auffahrt in Werne umgekippt

  • Schweine werden vor Ort von Tierarzt untersucht
  • A1-Auffahrt für Bergungsarbeiten gesperrt
  • Polizei: Fahrer war wahrscheinlich zu schnell

Auf der A1-Auffahrt in Werne ist in Fahrtrichtung Dortmund am Freitagmorgen (28.06.2019) ein Schweinetransporter umgekippt. Dabei sind mehrere Schweine ausgebüxt und auf die Fahrbahn gelaufen.

Käfig aus Leitern

Die Tiere konnten von Ersthelfern und der Feuerwehr wieder eingefangen und zunächst in einem provisorischen Käfig aus Leitern gesammelt werden.

Die Bergungsarbeiten waren kompliziert und haben einige Stunden gedauert. Um 11 Uhr war die Auffahrt wieder frei.

Tierarzt untersuchte Schweine vor Ort

68 Schweine wurden in einem Ersatz-Anhänger weiter transportiert. 17 Tiere mussten vor Ort von einem Veterinär erlöst werden.

Sachschaden von 20.000 Euro

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht ganz klar. Die Polizei vermutet aber, dass der Fahrer zu schnell durch die Kurve der Auffahrt gefahren ist und der Transporter dadurch umkippte. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 20.000 Euro.

Stand: 28.06.2019, 14:43