Wittener Schule: Aufs Klo nur mit Ausweis

Wittener Schule: Aufs Klo nur mit Ausweis 01:49 Min. Verfügbar bis 31.08.2019

Wittener Schule: Aufs Klo nur mit Ausweis

  • Neues System gegen Vandalismus auf Schultoiletten
  • Wittener Schule führt elektronische Ausweise ein
  • Piratenpartei sieht den Datenschutz gefährdet

Zur Diskussion über die Schultoiletten-Benutzung mit Ausweis

Wie auch an vielen anderen Schulen gibt es an einem Gymnasium in Witten Probleme mit der Sauberkeit der Schultoiletten und oft auch mit Vandalismusschäden. Mit elektronischen Ausweisen will die Schule jetzt dagegen vorgehen. Ein Unding, meint die Piraten-Partei.

Um Vandalismus vorzubeugen, hat das Gymnasium ein neues System eingeführt: Seit dem neuen Schuljahr, das am Mittwoch (29.08.2018) begonnen hat, gibt es neue elektronische Schülerausweise. Diese öffnen die Türen der Toiletten.

Dabei werden die Daten eingelesen und in einem Tagesprotokoll gespeichert. Das Ziel: Mehr Kontrolle und dadurch saubere Toiletten.

Piratenpartei sieht Datenschutz gefährdet

Das System sei freiwillig, betont die Schule - andere Toiletten stünden auch ohne Ausweis weiter zur Verfügung. Die Piratenpartei Ennepe-Ruhr sieht den Datenschutz gefährdet und möchte, dass die Landesdatenschutzbeauftragte den Fall prüft.

Der Elternverein NRW sieht in dem Modell dagegen eine Chance. "Voraussetzung ist aber unbedingt, dass die Toiletten in einem entsprechenden Zustand sind. Sie müssen vorher saniert und in Ordnung gebracht werden", so eine Sprecherin des Elternvereins NRW. Dafür fehle vielen Kommunen aber das Geld.

Witten: Elektronische Kontrolle gegen schmutzige Schultoiletten

WDR 2 29.08.2018 01:49 Min. Verfügbar bis 29.08.2019 WDR 2

Download

Hier ist Platz für Ihre Meinung.

Stand: 29.08.2018, 09:24

Kommentare zum Thema

3 Kommentare

  • 3 AMG-Schüler 29.08.2018, 14:56 Uhr

    Guten Tag, heute war der erste Tag. Ausweise bekommen. Nun begann alles nicht mehr so gut. Die Toiletten ohne Ausweise waren zu..., wie vorher immer, es sei denn die Außentoiletten wären im Gegenzug geschlossen. Im Neubau für die Kleinen waren diese offen. Für uns große waren die Altbautoiletten drinnen abgeschlossen und die Außentoiletten NOCH NICHT funktionsfähig... Es hieß also warten und es wurde gesagt, im Laufe des Tages funktioniert die Elektronische Öffnung. Um 12.00/12.10 NACH der 2. Pause funktionierten diese. ENDLICH. Aber hat es sich gelohnt? Nein, da die meisten um 1Uhr wieder Schluss hatten...

  • 2 Gelser 29.08.2018, 13:43 Uhr

    Toiletten gehören "bewirtschaftet"? Ich finde, es gehört sich, die Toilettenangemessen zu benutzen. Da dies anscheinend nicht möglich ist und eine Aufsicht nicht bezahlbar, muss mandie Nutzer schützen, eben mit Kontrolle. Die Daten werden täglich gelöscht. Möglich wäre für mich auch respektlose Schüler / Schüllerinnen mit Reinigungsdiensten an soziales Verhalten heranzuführen. Aber das benötigt Personal und da unsere Bildung ja billig sein muss..... Bildungs- und Freizeiteinrichtungen für Kids sollten die besten und schönsten Gebäude jeder Stadt sein, damit jeder stolz ist dorthin zu dürfen. Seit Jahrzehnten sind unsere Kinder in Politikerreden ja immer das Wichtigste was wir haben.

  • 1 Jörg Müller 29.08.2018, 11:55 Uhr

    Ist "Freiwilligkeit" wirklich ein Argument um auf Datenschutz verzichten zu können? Das Angebot, die saubere Toilette nur benutzen zu dürfen, wenn man sich mit der Überwachung einverstanden erklärt, als freiwillig zu bezeichnen, weil es auch Toiletten gibt die nicht überwacht werden, finde ich fragwürdig. Wie ist es denn um die Sauberkeit der anderen Toiletten bestellt? Vielleicht führt die Maßnahme tatsächlich zu besseren Toiletten. Da es dann also eine Lösung für das Problem gibt, wird man immer, wenn jemand ein Problem mit dem Zustand der anderen Toiletten hat auf die neue "Lösung" verweisen und sich nicht mehr darum bemühen, das Problem anders in den Griff zu bekommen.

    Antworten (1)
    • Chrissi 29.08.2018, 12:28 Uhr

      Herr Müller, ja: und wieder ein Beispiel für unser "premium"-Konsum-Verhalten. Alle Klos gehören gleichermaßen bewirtschaftet!!

Weitere Themen