Unbekannte verwüsten Essener Grundschule

Verwüstetes Klassenzimmer in Essener Grundschule

Unbekannte verwüsten Essener Grundschule

  • Chaos in Klassenräumen nach Einbruch
  • Farbeimer und Regale umgestoßen, Klebstoff verteilt
  • Eltern und Lehrer räumen auf

Schüler der Fischlaker Grundschule in Essen haben einen Tag länger Osterferien. Wie die Polizei dem WDR am Montag (29.04.2019) mitteilte, haben Einbrecher die Klassenräume verwüstet. Nach Angaben von Eltern kann deshalb am Montag (29.04.2019) kein Unterricht stattfinden.

Völliges Chaos

Wie das Foto eines Vaters zeigt, das er dem WDR zur Verfügung gestellt hat, wurden unter anderem Regale umgestoßen und Unterrichtsmaterialien auf dem Boden verteilt. Außerdem sollen Farbeimer umgestoßen und überall Klebstoff verteilt worden sein.

Bei dem Einbruch wurden einige Gegenstände beschädigt und ein Computer gestohlen, heißt es von der Essener Polizei. Sie geht davon aus, dass sich der Vorfall am vergangenen Wochenende irgendwann zwischen Freitag- und Sonntagnachmittag ereignet haben muss. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls und Vandalismus.

Zeugen gesucht

Die Ermittler haben Aufbruchsspuren festgestellt und hoffen auf Zeugen, die etwas gehört haben. Eltern und Lehrer haben die Klassenräume am Montagvormittag gemeinsam aufgeräumt, damit am Dienstag (30.04.2019) der Unterricht wieder stattfinden kann.

Eine Förderschule in der Nachbarschaft ist vor gut einem Monat ebenfalls von Einbrechern verwüstet worden. Die Polizei ermittelt, ob es einen Zusammenhang gibt.

Stand: 29.04.2019, 13:56

Weitere Themen