Oberhausener Schüler an Tuberkulose erkrankt

Das Bild zeigt das Röntgenbild einer Lunge.

Oberhausener Schüler an Tuberkulose erkrankt

  • 75 Kontaktpersonen wurden an der Schule ermittelt
  • Schüler und Lehrer werden auf Tuberkulose getestet
  • Tuberkulose ist ansteckend, aber nicht hochinfektiös

In Oberhausen ist ein Schüler der Gesamtschule Osterfeld an der Tuberkulose erkrankt. Die Stadtverwaltung hat dies am Dienstag (02.06.2020) bekannt gegeben. Weil Tuberkulose ansteckend ist, hat das Gesundheitsamt Kontaktpersonen ermittelt.

Bluttests zur Sicherheit

Zu wie vielen Schülern genau der Junge Kontakt hatte, ist nicht exakt festzustellen. Laut Stadt kommen 67 Schüler und acht Lehrer in Frage. Alle wurden informiert und einem Bluttest unterzogen, um sicherzugehen, dass sich niemand angesteckt hat. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass Tuberkulose zwar ansteckend, aber nicht hochinfektiös sei. Die Krankheit Tuberkulose wird durch Bakterien verursacht und befällt vor allem die Lunge.

Tuberkulose: Immer noch viele Opfer

WDR 5 Quarks - Hintergrund 24.03.2020 10:23 Min. Verfügbar bis 24.03.2025 WDR 5

Download

Stand: 02.06.2020, 16:00