Schlange sorgt für Aufregung in Kamener Park

Schlange im Gebüschh

Schlange sorgt für Aufregung in Kamener Park

  • Große Schlange im Gebüsch
  • Python oder Natter?
  • Herkunft unklar

Spaziergänger haben am Freitag (10.08.2018) im Bereich des Parks an der Herbert-Wehner-Straße eine über einen Meter lange Schlange im Gebüsch liegend entdeckt. Während die eingesetzten Polizeibeamten die Schlange daran hinderten, sich zurück ins Unterholz zu schlängeln, gelang es der Feuerwehr, das Tier einzufangen und in einen Sack zu stecken.

Tiger-Python oder Kornnatter?

Zunächst wurde vermutet, es könne sich um einen Tiger-Python handeln. Das Verbreitungsgebiet dieser Würgeschlange liegt jedoch üblicherweise im Bereich der Tropen und Subtropen Südostasiens.

Klarheit brachte dann ein Schlangenexperte. Es handelt sich um eine besonders große Kornnatter. Die ist aber eigentlich in Nordamerika zuhause. Wie die Schlange in den Park im sommerlich warmen Westfalen kam, ist noch nicht klar. Wer das Tier vermisst, soll sich bei der Polizei in Kamen melden.

Stand: 10.08.2018, 15:33